Über mich

Schon als Kind habe ich gern und viel gelacht, hatte eine wunderschöne Kindheit und genoss eine bürgerliche Erziehung. Jede freie Minute füllte ich mit Kreativität.

Mit Schneidern, Stricken, Häkeln, Werken und Malen von intuitiven Bildern verlor ich jedes Gefühl für Zeit und Raum und ließ mich von dieser Welle tragen. Sie spülte mich an den Strand der Liebe und der Spiritualität. Dort trafen wir uns. Meine größte und einzigartige Liebe meines Lebens und ich gründeten eine Familie und gingen ganz in den Bemühungen und der Freude um unsere Ehe und unserer drei Kinder auf, was in gewisser Weise unser ganz eigener spiritueller Weg wurde und geblieben ist.

An dieser Stelle möchte ich mich bei meinem geliebten Mann Michael bedanken, der immer für mich da ist, mich in allen Dingen unterstützt, mein Leben bereichert und mit mir den Weg der Liebe und des Herzens geht. Mein Dank geht auch an unsere älteste Tochter, die immer kleine Geschenke hervor zaubert, mich durch ihre Lebendigkeit und Kreativität inspiriert und meine Muzyma Mützen erfolgreich weiter empfiehlt.

Ebenfalls danke ich unserem Sohn, der mir zum Muttertag diese Homepage schenkte, um meiner Kreativität noch mehr Ausdruck verleihen zu können. Bei unserem jüngsten Sohn bedanke ich mich herzlich, beeindruckt von seiner Willensstärke und seinem Wunsch einen Führerschein zu machen, um als zweite Priorität damit einkaufen zu fahren, damit ich nicht mehr so viel schleppen muss - das berührt mich sehr. Meiner Mutter, die mit 87 Jahren immer noch flink und flott durchs Leben zieht, bin ich sehr dankbar für all ihre weisen Ratschläge und dafür, dass sie für mich da ist und die besten Socken strickt.

Meinen Wegbegleiterinnen, Freundinnen und Lachyogis spreche ich ebenfalls meinen allerliebsten Dank aus, schön, dass es Euch gibt! Sonja Mosick (Bildhauerin), meine Mütze ist das Sahnehäubchen auf Deinem Kopf! Gern gehe ich jeden Tag in das wundervollste Obst-und Gemüse Geschäft Jegotka in Rahlstedt arbeiten, welches das beste und reichhaltigste Sortiment anzubieten hat. Neben meiner Berufstätigkeit lernte ich während einer gesundheitlichen Krise die Kraft und Freude des Lachyogas kennen und schätzen - danke Ela! (Gabriela Leppelt-Remmel - Lachclub Rahlstedt)

Gabriela (Lachyoga Master Trainerin) & ich (Lachyoga Leiterin)

Seitdem besuche ich regelmäßig den fröhlichsten Lachclub in Rahlstedt und habe dort die Möglichkeit, den Alltagsstress loszulassen und mich auf wundervolle einfach lachende Art zu regenerieren. Schon nach kurzer Zeit bemerkte ich die absolut positive Wirkung des Lachens, ob gekünstelte oder echt, egal, denn wenn Frau lacht, hat das Problem ein Problem. Spielend lachend wurde meine Kreativität wieder hervor gekitzelt. Innerhalb kurzer Zeit malte ich wieder intuitive Bilder, nähte Yogakissen und begann Muzyma-Mützen zu stricken.

Diese Losgelöstheit vom Denken durch das Lachen, lässt mich das Leben im Hier und Jetzt genießen.

Probier es doch einfach mal aus:

Lachen ohne Grund, eine der schönsten Form des Lachens, oder über sich selbst lachen oder den leeren Geldbeutel, Pinguin-Lachen, Handy-Lachen, Buddha-Lachen oder schüchternes-Lachen...

„Tu so, als ob, bis es dann wirklich so ist!”